Immobilienverkauf in und um Weilburg

Möchten Sie Ihre Immobilie verkaufen und das zum besten Preis? Dann nutzen Sie eine unserer Kontaktmöglichkeiten. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Barkowski Immobilien ist in den Kreisen Limburg-Weilburg und im Lahn-Dill Kreis und darüber hinaus, aktiv. Als Immobiliendienstleister verbinden wir seit dem Jahr 2000 Suchende und Anbieter. In unserem Weilburger Büro, mitten im Stadtzentrum, laden wir Sie herzlich ein, uns persönlich kennenzulernen.

Unser Team überzeugt Sie durch Kompetenz und Zuverlässigkeit. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung, dem Wissen über die Chancen und Risiken, die sich bei einem Immobilienerwerb in unserer Region ergeben.


Jetzt kostenlos beraten lassen!

Der Vertrauensvolle Partner beim Hausverkauf

Erledigen von Behördengängen

Beantragung, Beschaffung und Überprüfung von relevanten Unterlagen. z.B Teilungserklärung, Grundbuchauszug, Flurkarte, Energieausweis, Grundrisse, Wohnflächenberechnung etc.

Kostenlos und unabhängig

Wertgutachten und unter Berücksichtigung aktueller Marktdaten mit dem Ziel der Gewinnmaximierung beim Hausverkauf.

Zielorientiert & erfolgreich

Sie erhalten eine ergebnisorientierte individuelle Beratung, mit dem Fokus Ihren Ertrag zu steigern.

Individuelle Verkaufsstrategie

Entwicklung einer individuellen auf ihre Immobilie zugeschnittene Verkauf Strategie. Virtueller Rundgang mit der 360°- Ansicht

Professionelle Aufgaben, die wir als Makler erledigen

  • Erstellung eines Wertgutachten
  • Beschaffung relevanter Unterlagen
  • Erstellung des Energieausweises
  •      bei Verkauf
  • Erstellung eines Exposé
  •      mit virtuellem 360°-Rundgang
  • Überregionale Anzeigenplatzierung
  • Platzierung auf allen
  •      relevanten Immobilienportalen
  • Durchführung von
  •      Besichtigungsterminen
  • Bonitätsprüfung des Käufers
  • Kaufvertragsgestaltung in mit Notar
  • Betreuung über den Abschluss
  •      des Kaufvertrages hinaus
  • Erstellung eines Wertgutachten
  • Beschaffung relevanter Unterlagen
  • Erstellung des Energieausweises
  •      bei Verkauf
  • Erstellung eines Exposé
  •      mit virtuellem 360°-Rundgang
  • Überregionale Anzeigenplatzierung
  • Platzierung auf allen
  •      relevanten Immobilienportalen
  • Durchführung von
  •      Besichtigungsterminen
  • Bonitätsprüfung des Käufers
  • Kaufvertragsgestaltung in mit Notar
  • Betreuung über den Abschluss
  •      des Kaufvertrages hinaus

Marc Barkowski

Marc Barkowski - Geschäftsführer

mb@barkowski-immobilien.de
Mobil: 0151 – 43 20 76 08
Telefon: 06471 – 62 95 40

Nathalie Barkowski

nb@barkowski-immobilien.de
Mobil: 0160 – 97 93 72 29
Fon: 06471 – 92 77 80


Jetzt kostenlos beraten lassen!

Das sagen unsere Kunden

Sandro W.

Sehr kompetent und super freundlich. Ich danke Marc und seinem Team für die tolle Unterstützung!

 

 

5/5

Inna S.

Wer jemanden sucht, der seinen Beruf mit viel Herz und Verstand ausübt, ist hier genau richtig.

 

 

5/5

Frank B.

Ein großes Danke an Frau Nathalie Barkowski für die nette, kompetente und Fachmännische Hilfe unseren Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Sie hat sich um alles gekümmert und tut es noch

5/5

Jetzt Kontakt aufnehmen

Häufige Fragen rund um die Immobilien-Verkaufsberatung

Mit den nachfolgenden Leistungen haben wir in den letzten 22 Jahren gute Erfolge erzielt

Das Ziel unserer Immobilien-Verkaufsberatung ist es, Ihnen zu einer optimalen Preisgestaltung beim Verkauf Ihrer Immobilie zu verhelfen. Verlassen sie sich auf unsere Langjährige Erfahrung auf dem hiesigen Immobilienmarkt. Dazu gehören die folgenden Leistungen:

Das Ermitteln des Marktwertes Ihrer Immobilie: Im Rahmen eines Wertgutachtens ermitteln wir den Wert Ihrer Immobilie präzise und aktuell unter Einhaltung gesetzlicher Vorgaben.

Eine realistische und marktnahe Beratung: Wir ermitteln sinnvolle und effektive Maßnahmen, die Ihnen zur effektiven Steigerung Ihrer Verkaufserlöse beim Hausverkauf verhelfen.

eine vernünftige und zielorientierte Verkaufsstrategie: Um Ihre Preisvorstellungen zu untermauern, sammeln wir schlüssige und aussagekräftige Argumente. Zudem ermitteln wir auch den für Sie günstigsten Verkaufszeitpunkt, um das Maximum aus Ihrem Verkaufsobjekt herauszuholen.

Zusammengefasst bedeutet das für sie eine Rundumbetreuung angefangen beim Erstkontakt über den Notarvertrag bis hin zur Schlüsselübergabe und wenn gewünscht auch darüber hinaus.

Muss ich beim Immobilienverkauf einen Energieausweis vorlegen?

Seit dem 01.05.20.14 ist Für Verkäufer: innen von Immobilien und Neu-Vermieter: innen ein Energieausweis Pflicht. Basis dafür ist das Gebäudeenergiegesetz (GEG), dass die Energieeinsparverordnung (EnEV) abgelöst hat.

Diesen fertigen wir bei dem Verkauf  oder der Vermietung über unsere Firma gerne kostenlos für sie an.

Wie ermittle ich den aktuellen Wert meiner Immobilie?

Wenn Sie eine Immobilie erfolgreich und zu einem guten Preis verkaufen möchten, ist es wichtig, den aktuellen Wert Ihrer Immobilie zu kennen. Durch eine präzise und kostenlose Immobilienbewertung von Barkowski Immobilien entgehen Sie dem Risiko, den Verkaufspreis für Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu hoch oder zu niedrig anzusetzen. Denn ist der Preis zu hoch angesetzt, laufen Sie Gefahr, keinen Käufer zu finden. Ein zu niedrig angesetzter Verkaufspreis hingegen kann Interessenten stutzig machen – außerdem verkaufen Sie Ihre Immobilie in diesem Fall unter Wert.

Wann kann ich meine Immobilie steuerfrei verkaufen?

1. Wenn Sie als Eigentümer die Immobilie selbst nutzen, dann ist der Verkauf in der Regel für Sie steuerfrei.

2. Wenn Sie Ihre vermietete Immobilie vor mehr als 10 Jahren erworben haben, kann sie steuerfrei verkauft werden.

Welche Kosten fallen bei der Immobilienverkaufsberatung an?

  1. Die neue Rechtslage seit dem 23. Dezember 2020 sieht vor, dass Käufer und Verkäufer bundesweit beim Wohnungs- oder Hauskauf die Courtage teilen müssen. Das bedeutet, Immobilienkäufer sollen maximal 50 Prozent begleichen müssen. So sind beide Parteien gleichermaßen beteiligt.  Die neue Regelung gilt ausschließlich für die Dienstleistung beim Verkauf einer Wohnung oder eines Einfamilienhauses. Die Kosten für die Unterlagen Recherche und die Marketingaktivitäten übernehmen wir für unsere Kunden. Lediglich die Gebühren für eine eventuelle Löschung von eingetragenen Grundbuchlasten sind durch den Verkäufer zu tragen.

Wieviel Zeit sollten Sie für den Verkauf der immobilie einplanen?

  1. Ein bedeutender Faktor für den erfolgreichen Verkauf einer Immobilie ist die Nachfrage. Diese ist abhängig von der Region, der Lage, dem Objektzustand der Immobilie und natürlich dem Angebotspreis. Der Vermarktungsprozess beim Immobilienverkauf setzt sich aus mehreren Schritten zusammen und kann durch einen professionellen Makler beschleunigt werden.

    Für den Verkauf also die notarielle Beurkundung Ihrer Immobilie, können Sie erfahrungsgemäß im Durchschnitt von vier bis sechs Monate ausgehen. Natürlich ist jede Immobilie individuell und somit hängt die tatsächliche Verkaufsdauer von Ihrer Immobilie und Ihren Vorgaben ab. Für das klassische Einfamilienhaus, oder die durchschnittliche Eigentumswohnung trifft dieser Zeitraum in der Regel zu. Gerne bieten wir Ihnen diesbezüglich eine individuelle Beratung an.

Wie wird der Wert einer Immobilie berechnet?

Der Wert eine Immobilie wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst, wie z.B. der Bodenrichtwert, dass Alter der Immobilie sowie die Ausstattung. Entscheidend ist außerdem sowohl die Mikrolage als auch die Makrolage einer Immobilie. Handelt es sich um ein Haus, ein Grundstück oder einer Eigentumswohnung? Die Bewertung einer Immobilie ist eine komplexe Angelegenheit,  bei der viele verschiedene Aspekte eine Rolle spielen.Bei der Wertermittlung werden zwei Werte festgesetzt: Verkehrswert und Beleihungswert. Doch wofür werden Sie benötigt?

Der Verkehrswert dient der Überprüfung der Angemessenheit des Kaufpreises.

Der Beleihungswert ist als Basis für die Höhe der Kreditgewährung zu sehen.

In Deutschland gibt es drei verschiedene Verfahren der Wertermittlung, die alle gleichermaßen anerkannt sind:

        1. Vergleichswertverfahren:

Hierbei werden Vergleichspreise von gleichartigen Immobilien im Hinblick auf Preis, Grundstück und Lage herangezogen und mit der Immobilie verglichen.

        2. Sachwertverfahren:

Der Verkehrswert einer Immobilie wird aus ihren Herstellungskosten abgeleitet. Hierbei werden bebaute Grundstücke bewertet, die durch Eigennutzung (Neubau, Kauf) ausgezeichnet sind. Er errechnet sich aus dem Bodenwert, dem Wert von sonstigen Anlagen und dem Wert von baulichen Anlagen.

        3. Das Ertragswertverfahren:

Es findet hauptsächlich bei Gebäuden Anwendung, die auf die Generierung von Einnahmen ausgelegt sind. Im Vordergrund steht der Reinertrag für die Werteinschätzung, also die zu erzielende Rendite. Im Prinzip ist das Ertragswertverfahren nichts anderes als ein Preisvergleich von Immobilien, bei dem der Bodenwert und Ertragswert der baulichen Anlagen summiert wird.

Die drei Verfahren definieren den Wert eines Objektes aus verschiedenen Blickwinkeln, sie können aber alle zu realistischen Ergebnissen der Wertermittlung führen. Sie möchten noch mehr Infos dazu, wie der Verkaufspreis einer Immobilie ermittelt wird? Kriterien für die Bewertung sind beispielsweise der Bauzustand, die Lage, die Ausstattung sowie durchgeführte Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen.

Welches Wertermittlungsverfahren wird für welchen Immobilientyp genutzt?

Bei der Wertermittlung einer Immobilie ist es wichtig, je nach Typ und Nutzung des jeweiligen Objektes das passende Verfahren anzuwenden.

Hierzu beraten wir sie gerne individuell.